Mittwoch, den 23.07.2014 um 15:28 Uhr

Widerrechtlicher Nachtbesuch im Sole-Waldschwimmbad

Vandalismus durch starke Verschmutzung des Solewassers Bad Gandersheim. Es war wieder einmal soweit. In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es wieder einigen Personen gelungen, widerrechtlich in das Freibad einzudringen. Mitarbeiter entdeckten am Montagmorgen ein neu geschaffenes Einstiegsloch im Maschendrahtzaun, das die ungebetenen Badegäste wahrscheinlich zum Einsteigen genutzt haben. Damit war der Tatbestand des Hausfriedensbruchs bereits vollendet. Doch mit dem kostenfreien Schwimmen war man augenscheinlich noch nicht zufrieden. Die Einsteiger hinterließen im Schwimmerbecken starke Verschmutzungen. Große Mengen Dreck und Erde wurden im sauberen und gesunden Solewasser versenkt. Umfangreiche und kostenintensive Reinigungsarbeiten waren notwendig, um das Bad für die zahlenden Gäste wieder zu säubern. Der Vorstand der Betriebsgenossenschaft hat nunmehr beschlossen wieder regelmäßige, nächtliche Kontrollen im Freibadbereich durchzuführen, um eine verbotene Nutzung zu verhindern. Gleichzeitig verweisen die Verantwortlichen des Sole-Waldschwimmbads auf eine strafrechtliche Verfolgung wegen Hausfriedensbruch und Vandalismus möglicher Täter. Es ist Sommer und nur ein Besuch des Freibads während der offiziellen Öffnungszeiten mit gültiger Eintrittskarte bringt Spaß und Entspannung vom Alltagsstress. Das Sole-Waldschwimmbad ist für Bad Gandersheim und die Region eine wichtige Bereicherung der Freizeitgestaltung für unsere Bürger. Durch die unermüdlichen Arbeitseinsätze der vielen ehrenamtlichen Helfer gehört es zu den schönsten und gepflegtesten Freibadanlagen der gesamten Region. Die Betriebsgenossenschaft, der Förderverein und die Stadt Bad Gandersheim werden es nicht zu lassen, dass einige Unverbesserliche durch Unvernunft und Zerstörungswut den guten Ruf des Sole-Waldschwimmbads beschädigen. pk

Ehrenamtlicher Autor und Fotograf Peter Krings

Dienstag, den 06.05.2014 um 09:14 Uhr

Aqua Zumba-Kurse im Sole-Waldschwimmbad

Bad Gandersheim. Zumba im Wasser – geht das überhaupt? Ja! Kombiniert mit klassischen Wassergymnastik-Übungen ist das lateinamerikanische Tanz-Workout auch im Wasser ein effektives Training. Zumba-Fitness kennt mittlerweile jeder und hat schon viele Fitnessstudios erobert. Nun sind die Schwimmbäder an der Reihe, denn Zumba-Fitness gibt es jetzt auch im Wasser. Hier nennt man es „Aqua Zumba“ und bietet viele Vorteile. Aqua Zumba ist ein Rundum-Workout, das Muskeln und Ausdauer trainiert. Während einer Aqua Zumba-Einheit wird der ganze Körper trainiert – von den Beinen über den Rumpf bis zu den Armen. Der Auftrieb des Solewassers macht dabei den Unterschied: durch ihn werden Übungen, die an Land ganz einfach erscheinen, viel anstrengender. So haben auch die kleinsten Bewegungen eine große Wirkung. Netter Nebeneffekt: Bei einer Stunde Aqua Zumba verbrennt man etwa 400 Kalorien. Sportstadt und Sole-Waldschimmbad bieten diese Kurse unter der Leitung von Giusy Tricarico jetzt jeden Mittwoch von 10 bis 10.45 Uhr an. In den bereits laufenden Kurs können Interessierte jederzeit einsteigen. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Die Kosten für eine Einzelstunde betragen 6,00 EURO und für die 3-Monatskarte 40,00 EURO. Zu den genannten Preisen kommt der normale Eintrittspreis für das Sole-Waldschwimmbad dazu. Der Kurs wird auch in den Sommermonaten zu gleichen Konditionen im Freibad stattfinden. Für die Freibadzeit sind Sonderevents, mit Aqua Zumba im Wasser und Zumba auf dem Trockenen, geplant. Anmeldungen sind in der Sportstadt unter Telefon-Nr. 05382-790280 oder per Email sportstadt@gmx.net möglich. Auch die direkte Anmeldung kann jeden Mittwoch zu den Kurszeiten im Sole-Waldschwimmbad bei Frau Tricarico abgegeben werden. Pk

Ehrenamtlicher Autor und Fotograf Peter Krings

Donnerstag, den 27.03.2014 um 10:22 Uhr

Die Hallenbad-Rutsche kommt

Hallo Solebadfreunde, am nächsten Donnerstag, den 3.4.2014 (es ist der erste Osterferientag) ist das Bad wegen der Rutschenanlieferung/Einbau der Rutsche den ganzen Tag geschlossen. Alle an diesem Tag geplanten Veranstaltungen sind bereits abgesagt. Am Freitag ist wieder ab 14:30 Uhr geöffnet und der "normale" Badebetrieb kann weiter gehen. Es wird noch kurzfristig bekannt gegeben, wann die offizielle feierliche Einweihung der Rutsche stattfinden wird. Also freut euch auf die neue spektakuläre Attraktion des Sole-Waldschwimmbads

Mit freundlicher Unterstützung des Gandersheimer Kreisblattes

Dienstag, den 28.01.2014 um 15:54 Uhr

Freistilschwimmkurs im Solebad

Bad Gandersheim. Das Kraul- oder Freistilschwimmen ist eine der elegantesten Schwimmtechniken. Besonders attraktiv ist es durch die zu erzielenden Geschwindigkeiten. Richtiges Freistilschwimmen garantiert eine schnelle Fortbewegung im Wasser und ist zudem wesentlich kraftschonender als das Brust- oder Delphinschwimmen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Beinarbeit beim Freistilschwimmen in erster Linie der Stabilisation des Körpers und der Beibehaltung der optimalen Wasserlage dient. Durch die richtige Beinarbeit in Verbindung mit Armzug und der Atemtechnik erreicht der Schwimmer den optimalen Vortrieb im Wasser. Das Sole-Waldschwimmbad hat in sein Veranstaltungsprogramm Kurse in der Freistiltechnik aufgenommen. Unter der kompetenten Leitung von Schwimmmeister Lothar Nelz fanden im Januar die ersten zehn Übungseinheiten im Sole-Waldschwimmbad statt. Zwölf Teilnehmer hatten sich angemeldet, um ihre Schwimmtechnik zu optimieren und eine Leistungssteigerung zu erreichen. Lothar Nelz hatte wieder einmal die Richtige Mischung aus sportlichem Ehrgeiz und Spaßfaktor gefunden. Seine Trainingsmethode begeisterte die teilnehmenden Damen und Herren und förderte so die Bereitschaft zur Leistungssteigerung. Der Kurs endete am letzten Sonntag mit einem gemeinsamen Essen im Café-Bistro Mathilda. Das Sole-Waldschwimmbad hat weitere Lehrgänge für 2014 geplant. Nähere Informationen und Termine erhalten Interessenten bei Lothar Nelz unter der Telefonnummer 05382-3615. pk

Ehrenamtlicher Autor und Fotograf Peter Krings

Montag, den 21.10.2013 um 12:37 Uhr

Erfolgreicher Taucherlehrgang für Sole-Waldschwimmbad Mitarbeiter

Ausbildung erfolgte durch die Beluga Tauchschule Northeim Bad Gandersheim. Die drei ehrenamtlichen Helfer des Sole-Waldschwimmbads, Celine Wille, Claus Noleppa und Henrike Wahrlich haben die Taucherprüfung erfolgreich bestanden. Der Tauchlehrgang wurde von der „Beluga-Tauchschule Northeim“ unter Leitung von Lutz Ahlborn in Kooperation mit dem Sole-Waldschwimmbad Bad Gandersheim erstmals durchgeführt. Der Praxisabschluss fand im Sundhäuser See bei Nordhausen statt. In einer Tiefe von 15 bis 18 Metern, tieferes tauchen ließ das eiskalte Wasser nicht zu, wurden verschiedene Übungen erfolgreich absolviert. Lutz Ahlborn bestätigte den Teilnehmern totale Aufmerksamkeit und enormen Ehrgeiz. Aber bei aller Ernsthaftigkeit kam auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Am letzten Sonnabend, nach dem letzten Tauchgang, trafen sich Ausbilder und Lehrgangsteilnehmer zu einem gemeinsamen Abschlussessen in Bad Gandersheim. In der „Gaststätte zur Ecke“ erhielten die neuen Taucher Urkunde und Taucherpass aus den Händen von Lutz Ahlborn, verbunden mit der Gratulation zu den überzeugenden Leistungen. Die „Beluga Tauchschule und das Sole-Waldschwimmbad werden in Zukunft weitere Lehrgänge für Tauchsportinteressierte anbieten, pk

Ehrenamtlicher Autor und Fotograf Peter Krings

Zurückblättern